Beim FC Wehr 2 durfte die Mannschaft der SpVgg Utzenfeld kurz nach dem Mittagessen antreten. Von Anfang an sah es so aus, als hätten die Gäste das Spiel im Griff. Mit ansehnlichen Spielzügen im Mittelfeld konnte sich die SpVgg Utzenfeld ein leichtes Übergewicht schaffen, ohne jedoch Chancen zu kreieren. In der 11. Minute nach einer Unachtsamkeit kamen die Stürmer des FC Wehr vor das Utzenfelder Tor und erzielten das 1:0. Die Wehrer zogen sich nun etwas zurück. Es hatte den Anschein, dass die Utzenfelder besser im Spiel waren, doch fanden die Angriffe kurz vor dem 16er ihr Ende. Nur in der 35. Minute schaffte Fabian Behringer einen Angriff erfolgreich zum 1:1 abzuschließen. Es gab in der Folge vereinzelt Chancen auf der einen wie auf der anderen Seite, die nicht von Erfolg gekrönt. So ging man mit dem 1.1 in die Halbzeit. Das Bild änderte sich in der zweiten Halbzeit nicht groß. Nur die Abspielfehler bei den Utzenfeldern nahmen zu. Direkt nach einer hundertprozentigen Chance der Utzenfelder schafften die Wehrer beim Gegenstoß in der 71. Minute das 2:1. Die Utzenfelder machten nun Druck und gaben die Deckung etwas Preis. Sowohl zu einer höheren Führung als auch zum Ausgleich gab es nun Chancen. In der Nachspielzeit konnten dann die Wehrer noch auf 3:1 erhöhen.

Ergebnis:             FC Wehr 2 : SpVgg Utzenfeld 3:1

Vorschau:           Samstag, 23.09.17, 18:00 Uhr

SpVgg Utzenfeld : FC Steinen-Höllstein 2