Am Sonntagnachmittag bei herbstlichem Wetter trat die SpVgg Utzenfeld beim TUS Maulburg an. Die Gäste aus dem oberen Wiesental nahmen von Anfang an das Heft in die Hand und spielten die Maulburger schwindlig. Gleich mehrere Chancen wurden zur Gästeführung vergeben. Die Maulburger verloren oft den Ball in der Vorwärtsbewegung. Da machte es den Angreifern der Utzenfelder leicht. Lediglich die Chancenverwertung konnte man bemäkeln. In der 19. Minute war es dann Christof Laile , der die Utzenfelder in Führung brachte. Auch in der Folge brachten die Maulburger nichts zustande und die Utzenfelder standen ein paar Mal Alleine vor dem Torwart. In der 41. Minute war es wieder Christof Laile, der den 0:2 Halbzeitstand erzielte.  Nach der Pause erhöhten die Maulburger den Druck. Folge davon war ein Foul auf der Strafraumlinie, das zu einem Elfmeter für die Maulburger er führet. Der Maulburger Stürmer verfehlte das Ziel vom Elfmeterpunkt um Meter und so blieb es beim 0:2. Ein herrlicher Spielzug in der 66. Minute über Lukas Walleser konnte Matthias Wassmer in zum 0:3 verwerten. Nun kamen die Maulburger immer besser ins Spiel und machten mit dem 1:2 in der 74. Minute und mit 2:3 in der 88.Minute die Sache nochmal spannend. In der 91. Minute schaffte es jedoch der eingewechselte Simon Dietsch den 2:4 Endstand herzustellen.

Ergebnis:             TUS Maulburg : SpVgg Utzenfeld 2:4

Vorschau:           Sonntag, 19.11.17, 10:30 Uhr

                              TUS kleines Wiesental : SpVgg Utzenfeld