Bei Annähernd 30 Grad Außentemperatur trat die SpVgg Utzenfeld beim FC Wallbach 2 an. Beide Mannschaften hielten sich zu Anfang zurück mit laufintensivem Spiel. So entwickelte sich ein Spiel im Mittelfeld, bei der keine der Mannschaften sich ein klares Übergewicht erarbeiten konnte. Falls jemand nach vorne noch die Eine oder Andere Chance hatte, waren es die Gastgeber. Das Offensivspiel der Utzenfelder fand so gut wie gar nicht statt. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Die Gäste aus Utzenfeld wollten nun den Druck erhöhen, fanden aber auch aufgrund unerklärlicher technischer Mängel und Abspielfehler keinen Zugriff auf das Spiel. Die wenigen Angriffe verpufften wirkungslos in der Wallbacher Abwehr. Besser machten es die Gastgeber, die in der 63. Minute die offene Abwehr der Utzenfelder ausnutzten und das 1:0 erzielten. Nun kam die Zeit, in der es beiden Mannschaften bei der Hitze Mühe bereitete gezielt nach vorne zu spielen. Den Endpunkt einer schwachen Partie setzte der FC Wallbach2 mit dem 2:0.

Ergebnis:             FC Wallbach 2 : SpVgg Utzenfeld  2:0

Vorschau:           Sonntag, 29.04.18, 15:00 Uhr

                               SV Schwörstadt : SpVgg Utzenfeld