Sonntag Abend um 17:00 Uhr kam der SV Nollingen nach Utzenfeld um das erste Spiel in der neuen Saison zu bestreiten. Die ersten Minuten waren von vorsichtiger Spielweise beider Mannschaften geprägt. Bei der SpVgg Utzenfeld machte jedoch die reifere Anlage ein leichtes Übergewicht möglich. So konnten sich die Utzenfelder die ersten Chancen erarbeiten. In der 35 Minute konnte dann Christof Laile, der sträflich alleine gelassen wurde, zum 1:0 den Ball versenken. Die nächsten Minuten gehörte dann der SpVgg Utzenfeld. In der 43. Minute schaffte Fabian Behringer nach einem schönen Spielzug über dir rechte Seite den Treffer zum 2:0. Nur 2 Minuten später umkurvte dann Matthias Wassmer die gesamte Abwehr und erhöhte zum Pausenstand vom 3:0. In der zweiten Halbzeit nahmen die Gastgeber das Tempo ein bisschen heraus und so konnten sich die Männer des SV Nollingen auch das Eine oder Andere Mal in Szene setzen. Die Angriffe konnte jedoch durch die Abwehr oder den glänzend aufgelegten Schlussmann Simon Dietsche entschärft werden. Einige Konter der SpVgg Utzenfeld wurden vor dem gegnerischen Tor vergeben. In der 78. Minute konnte der SV Nollingen noch den Ehrentreffer zum 3:1 erzielen. Die Mannschaften mussten nun Tribut an die hohen Temperaturen zollen und es lief bei beiden nicht mehr viel zusammen. Beide Mannschaften waren dann froh, als der Schiedsrichter den Schlusspunkt setzte.

Ergebnis. SpVgg Utzenfeld : SV Nollingen 3:1
Vorschau: Samstag, 25.8.18, 18:00 Uhr
SpVgg Utzenfeld : FC Wehr 2