Die Gäste aus Fahrnau versuchten von Anfang an Druck aufzubauen. Die SpVgg Utzenfeld konnte dagegen halten, wenn auch nach Vorne nicht sehr viel ging. In der 12. Minute konnten die Gäste dann nach einer Unaufmerksamkeit auf der linken Seite durchbrechen und schafften das 0:1. Die Utzenfelder versuchten Ihrerseits in der Offensive präsenter zu sein, was allerdings nur sporadisch gelang. In der 20. Minute wurde dann ein Utzenfelder Spieler elfmeterreif gelegt, Den fälligen Strafstoß verwandelte Simon Sparta zum 1:1. Die Fahrnauer erhöhten nun den Druck, was auch einige Chancen zur Folge hatte. Auch in der zweiten Hälfte drängten die Utzenfelder auf die Entscheidung. Bei einem der Gegenstöße der Utzenfelder musste der Innenpfosten für den schon geschlagenen Torwart der Fahrnauer retten. In der 77. Minute wurden die Angriffsbemühungen der Fahrnauer belohnt und sie konnten mit 1:2 in Führung gehen. Die Utzenfelder warfen nun Alles nach vorne konnten den Ausgleich aber nicht mehr erzwingen.

Ergebnis: SpVgg Utzenfeld : FV Fahrnau 1:2

Vorschau: Freitag, 10.05.19, 19:30 Uhr

SpVgg Utzenfeld : SpVgg Wehr