Beide Mannschaften schienen sich an diesem Tag einig zu sein, in der Abwehr dem Gegner Chancen zu lassen. Herten kam etwas besser ins Spiel und erzielte dann auch in der 14. Minute das 0:1. Bereits in der 20. Minute bekam dann die SpVgg Utzenfeld einen Elfmeter zugesprochen den Simon Sparta zum 1:1 verwandelte. In der Folge kamen die Utzenfelder etwas besser ins Spiel was auch in der 27. Minute zum Führungstreffer von Michael Seger führte. Bereits in der 35. Minute und in der 38. Minute schlugen die Hertener zur 2:3 Führung zurück. Die SpVgg Utzenfeld schaffte es aber dann in der 40. Minute durch Simon Sparta zum Ausgleich. In der Nachspielzeit zur ersten Halbzeit gingen dann die Hertener mit 3:4 in Führung. Nach dem Wechsel kamen die Hertener wieder besser ins Spiel und konnten den Treffer zum 3:5 markieren. Wer nun meinte, dass Spiel wär gelaufen, musste sich eines Besseren belehren lassen. Wenn auch spielerisch nicht viel zusammen lief, konnten die Utzenfelder in der 80. Minute durch Patrick Wetzel und in der 84. Minute durch Simon Sparta, der damit einen Dreierpack bejubeln durfte, zum Ausgleich.
Das nächste Spiel findet am Freitag den 30.08.19 um 19:30 Uhr in Utzenfeld gegen den FC Wehr 2 statt.

Ergebnis: SpVgg Utzenfeld : SV Herten 2 5:5

Nächstes Spiel. Freitag, 30.08.19, 19:30 Uhr
SpVgg Utzenfeld : FC Wehr 2